Rund um die Anhängerkupplung

Anhängerkupplungen bzw. Anhängezugvorrichtungen werden benötigt um PKW-Anhänger, Wohnwagen zu ziehen oder Fahrräder auf komfortable Art mit dem Auto zu transportieren (als Alternative zum Dach- oder Kofferraumklappenträger).

Der Anbau ist je nach Fahrzeugtyp einfach (bis 2 Stunden) oder langwieriger (bis zu 8 Stunden). Grundsätzlich muss dazu die Stossstange hinten ab- und angebaut werden, oft sind auch viele Verkleidungen im Kofferraum zu demontieren.

Nach dem Anbau des eigentlichen "Hakens" wird der Elektrosatz (E-Satz) verbaut. Je neuer der PKW und je umfangreicher die Fahrzeugausstattung umso zeitintensiver ist der Einbau in der Regel auch. Lampenausfallerkennung, Einparkhilfe, Beleuchtung sollen später einwandfrei mit dem Anhänger zusammen arbeiten bzw. abgeschaltet werden.

Früher musste eine nachgerüstet AHK von einem Sachverständigen (TÜV, DEKRA) eingetragen werden. Dies ist sei 1999 nicht mehr zwingend erforderlich so weit die Zugvorrichtung eine EU Typengenehmigung besitzt (meistens der Fall).

starre Ausführung
starre Ausführung
abnehmbare Ausführung
abnehmbare Ausführung

Starre Modelle sind fest mit dem Fahrzeug verbunden. Abnehmbare Modelle haben einen abnehmbaren und abschließbaren Kugelkopf, den Sie bei Nichtgebrauch abnehmen können und im Fahrzeug verstauen. Hier gibt es verschiedene System am Markt um den Kugelkopf von der Halterung zu trennen. Evtl. gibt es auch nur diese Ausführung für Ihr Fahrzeug, dies ist oft der Fall wenn das Kfz-Kennzeichen von dem Haken verdeckt wird - dann ist dieser bei Nichtbenutzung abzunehmen.

Zu jeder Anhängerkupplung gehört ein passender Elektrosatz, der in das Fahrzeug eingebaut wird.

Elektrosätze gibt es in 7 und 13 poligen Ausführungen. 7 polig ist veraltet und wird benötigt bei älteren PKW-Anhängern und älteren Wohnwagen. 13 polig ist zwingend erforderlich für den Betrieb mit Fahrradträger. Weiterhin wird diese neuere Variante z.B. für Wohnwagen ab Bj. 1991 benötigt.

Wir empfehlen die Montage von 13 poligen E-Sätzen. Zum einen ist der Preisunterschied in den meisten Fällen nur gering höher und zum anderen kann mit einem Kurz-Adapter, den Sie auch bei uns bekommen können, von 13 auf 7 polig runtergedrosselt werden.

Stecker 7 und 13 polige Ausführung und Adapter 7 auf 13 polig
Stecker 7 und 13 polige Ausführung und Adapter 7 auf 13 polig

Den passenden Fahrradträger für die Zugvorrichtung bekommen Sie natürlich auch bei uns. Wir können Ihnen alle Hersteller anbieten, vom preisgünstigen Einsteigermodell bis zum sehr guten Träger für bis zu 4 Fahrräder.